Pesto alla Genovese: das Original Italienische Rezept

Bist du bereit für ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art? Dann habe ich heute etwas: das original italienische Rezept für Pesto alla Genovese!
Pesto alla genovese

Bist du bereit für ein kulinarisches Erlebnis der besonderen Art?

Dann habe ich heute etwas ganz Besonderes für dich: das original italienische Rezept für Pesto alla Genovese!

Dieses Rezept stammt aus der Region Ligurien und ist eine wahre Köstlichkeit, die deine Geschmacksnerven verzaubern wird.

Wenn du das nächste Mal Pasta kochst und nach einer besonderen Soße suchst, dann solltest du dieses Rezept auf jeden Fall ausprobieren.

Das Besondere an diesem Pesto ist die Kombination aus frischem Basilikum, aromatischem Knoblauch, cremigem Parmesan und feinem Olivenöl.

All diese Zutaten ergeben zusammen eine harmonische und geschmackvolle Mischung, die dich direkt in das sonnigen Italiens entführt.

Mit diesem Rezept wirst du deine Gäste beeindrucken und dir selbst ein kulinarisches Highlight zaubern.

Ich kann dir nur empfehlen, dieses Pesto alla Genovese einmal auszuprobieren.

Es ist wirklich einfach und schnell zuzubereiten und wird dich mit seiner Geschmacksvielfalt überraschen.

Also ran an die Kochtöpfe und lass uns zusammen ein Stück Italien auf den Teller zaubern!

Pesto alla genovese

Pesto alla Genovese: das Original Italienische Rezept

Kochzeit 20 Minuten
Gesamtzeit 20 Minuten
Portionen 2

Zutaten
 

  • 25 g Basilikumblätter
  • 35 g Parmesan gerieben
  • 8 g Pinienkerne
  • 1 Prise Grobes Salz
  • 50 ml Olivenöl
  • 15 g Schafskäse gerieben
  • ½ Zehe Knoblauch

Küchenzubehör

Zubereitung
 

  • Um Pesto alla Genovese zuzubereiten musst du zuerst festlegen, dass die Basilikumblätter nicht gewaschen, sondern mit einem weichen Tuch gereinigt werden. Außerdem solltest du darauf achten, dass es sich um Ligurisches oder Genuesisches Basilikum mit schmalen Blättern handelt (und nicht der Südliche mit dicken Blättern, die oft ein Minzaroma haben). Beginne mit der Zubereitung des Pestos, indem du den geschälten Knoblauch in den Mörser, zusammen mit ein paar groben Salzkörnern gibst.
  • Fange nun an zu pochen und füge, wenn der Knoblauch zu einer Creme geworden ist, die Basilikumblätter zusammen mit einer Prise groben Salz hinzu, um die Fasern besser aufzubrechen und eine schöne hellgrüne Farbe zu bekommen.
  • Zerdrücke dann das Basilikum gegen die Wände des Mörsers, indem du den Stößel von links nach rechts drehst und gleichzeitig den Mörser in die entgegengesetzte Richtung(von rechts nach links) drehst, indem du ihn an den "Ohren" oder den abgerundeten Vorsprüngen anfast, die den Mörser selbst Charakterisiren.
  • Mache dies solange, bis eine hellgrüne Flüssigkeit aus den Basilikumblättern austritt. Dann die Pinienkerne hinzufügen und erneut pochen, um sie zu Sahne zu verarbeiten.
  • Füge nun die Käsesorten nacheinander unter ständigem Rühren hinzu, um die Soße noch cremiger zu machen, und zum Schluss das Olivenöl, das unter ständigem Rühren mit dem Stößel untergemischt wird.
  • Die Zutaten gut mischen, bis eine homogene Soße entsteht.
  • Deine authentische Pesto alla Genovese ist nun fertig!

Ratschlag

Zum Beispiel ist es wichtig, das Pesto richtig aufzubewahren. Am besten eignet sich dafür ein verschließbares Glas oder eine luftdichte Dose, die im Kühlschrank aufbewahrt werden sollte.
So hält sich das Pesto bis zu einer Woche und du kannst es bei Bedarf immer wieder verwenden.
Hat dir dieses Rezept geschmeckt?Lass es uns in einem Kommentar wissen!

So, du hast es also geschafft und das original italienische Rezept für Pesto alla Genovese ausprobiert.

Wie hat es dir geschmeckt? Ich bin mir sicher, dass es ein wahres Geschmackserlebnis war und deine Gäste beeindruckt hat.

Wenn du noch mehr aus diesem Gericht herausholen möchtest, gibt es ein paar Tipps, die du beachten solltest.

Bei der Zubereitung gibt es ein paar Tricks, die das Pesto noch leckerer machen.

So empfiehlt es sich beispielsweise, die Zutaten nicht zu stark zu zerkleinern, um die Aromen besser zur Geltung zu bringen.

Zudem solltest du darauf achten, dass du nur hochwertige Zutaten verwendest, um den Geschmack des Pestos noch intensiver zu machen.

Ich hoffe, dass ich dich mit diesem Rezept und meinen Tipps inspirieren konnte und dass du jetzt noch mehr Freude am Kochen und Genießen hast.

Lass es dir schmecken und genieße die Köstlichkeit aus Ligurien!

0 0 votes
Article Rating

Italienische Spezialitäten

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Available for Amazon Prime