Spaghetti Cacio e Pepe, das originale Rezept

Heute habe ich ein wunderbares Rezept für dich, das dich umhauen wird: Spaghetti Cacio e Pepe! Dieses Gericht aus der italienischen Küche ist einfach köstlich.
Spaghetti Cacio e Pepe

Heute habe ich ein wunderbares Rezept für dich, das dich umhauen wird: Spaghetti Cacio e Pepe!

Dieses Gericht aus der italienischen Küche ist einfach und dennoch unglaublich köstlich.

Der Name bedeutet wörtlich „Käse und Pfeffer“ und genau das sind auch die beiden Hauptzutaten, die es so unglaublich lecker machen.

Stell dir vor, du sitzt an einem gemütlichen Tisch in einer kleinen Trattoria in Rom und bekommst einen Teller mit dampfenden, al dente gekochten Spaghetti serviert.

Der Duft von geriebenem Pecorino Romano und frisch gemahlenem schwarzen Pfeffer steigt in deine Nase und macht dich schon hungrig, bevor du überhaupt einen Bissen genommen hast.

Du nimmst die erste Gabel voller Spaghetti und schmeckst sofort die cremige Käsesoße, die perfekt mit dem würzigen Pfeffer harmoniert. Es ist einfach ein Traum!

Aber du musst nicht nach Italien reisen, um dieses Geschmackserlebnis zu genießen.

Mit meinem einfachen Rezept kannst du es ganz einfach zu Hause nachkochen.

Du brauchst nur wenige Zutaten und es ist in weniger als 20 Minuten zubereitet.

Also, schnapp dir eine Flasche Rotwein, lass die Pasta kochen und genieße ein Stück Italien bei dir zu Hause!

Spaghetti Cacio e Pepe

Spaghetti Cacio e Pepe, das originale Rezept

Vorbereitungszeit 5 Minuten
Kochzeit 15 Minuten
Gericht Mittagessen
Küche Italien
Portionen 4

Zutaten
 

  • 400 g Spaghetti
  • 200 g Pecorino Romano gerieben
  • 2 TL Pfeffer Schwarz, frisch gemahlen
  • Salz
  • 200 ml Nudelwasser

Küchenzubehör

Zubereitung
 

  • Koche die Spaghetti in einem großen Topf mit reichlich Salzwasser, bis sie al dente sind.
  • Während die Spaghetti kochen, gib den geriebenen Pecorino und den schwarzen Pfeffer in eine große Pfanne und erhitze sie bei mittlerer Hitze.
  • Rühre die Käsemischung ständig um, bis der Käse geschmolzen ist und eine cremige Soße entsteht.
  • Nimm eine Kelle Nudelwasser aus dem Topf und gib sie zur Käsesoße in die Pfanne.
  • Rühre die Soße gut um, bis sie dickflüssig und glatt ist. Wenn sie zu dick ist, gib noch etwas Nudelwasser hinzu.
  • Wenn die Spaghetti al dente sind, gieße sie ab und gib sie in die Pfanne mit der Käsesoße.
  • Vermische die Spaghetti gut mit der Soße, bis sie vollständig bedeckt sind.
  • Optional: Wenn die Soße zu dick ist, gib noch etwas Olivenöl hinzu und vermische es gut mit den Spaghetti.
  • Serviere die Spaghetti Cacio e Pepe sofort auf Tellern und garniere sie mit etwas extra Pfeffer und geriebenem Pecorino.

Ratschlag

Wenn du die Spaghetti Cacio e Pepe für später aufbewahren möchtest, empfehle ich dir, sie in einem luftdichten Behälter im Kühlschrank aufzubewahren.
Die Pasta hält sich für ein paar Tage und schmeckt auch am nächsten Tag noch köstlich.
Hat dir dieses Rezept geschmeckt?Lass es uns in einem Kommentar wissen!

Ich hoffe, du hast dieses Rezept für Spaghetti Cacio e Pepe genauso sehr genossen wie ich!

Diese cremige, würzige Pasta ist eine perfekte Mahlzeit für einen gemütlichen Abend zu Hause oder für ein schnelles Abendessen unter der Woche.

Wenn die Soße zu dick geworden ist, gib einfach etwas Nudelwasser oder Milch hinzu und erwärme sie langsam in der Pfanne, bis sie wieder cremig ist.

Um die perfekte Spaghetti Cacio e Pepe zuzubereiten, ist es wichtig, die Nudeln al dente zu kochen und die Käsesoße ständig zu rühren, damit sie cremig und glatt wird.

Wenn die Soße zu dünn ist, füge mehr Käse hinzu. Wenn sie zu dick ist, gib mehr Nudelwasser hinzu.

Ein Tipp, um das Aroma des Pfeffers zu intensivieren, ist, ihn frisch zu mahlen und ihn nicht zu lange in der Pfanne zu braten.

Dadurch bleibt sein würziger Geschmack erhalten und gibt der Soße den perfekten Kick.

Ich hoffe, du hast Freude daran, dieses Rezept auszuprobieren und es zu genießen!

Teile es gerne mit deinen Freunden und Familie, um sie von der wunderbaren Welt der italienischen Küche zu begeistern.

Buon appetito!

0 0 votes
Article Rating

Kommentare

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
guest
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Available for Amazon Prime